Brandenburger
Festspiele

Die Brandenburger Festspiele sind das neue Landesfestival in Brandenburg und der Mark. Schlösser, Kirchen, Kinos, Klöster oder direkt unter Brandenburgs freiem Himmel? Werden Sie Teil einer unvergleichlichen kulturellen Entdeckungsreise in die schönsten und atemberaubendsten Orte der Mark.

Aus der Perspektive Kultur zählt Brandenburg zu den reichsten Regionen Europas: zahlreiche Initiativen sorgen für ein breites Angebot auf dem Land wie in der Stadt und in den Sommermonaten konkurrieren etliche Festivals miteinander um die Publikumsgunst. Die neugegründeten Brandenburger Festspiele sehen hier einen guten Nährboden, diese Potentiale zu bündeln und stärker ins Licht zu rücken. Das Landesfestival unter dem Motto „So klingt Brandenburg!“ erscheint in jährlicher Ausgabe und konzentriert sich auf mehrere Festspiel-Phasen im Jahr.
„Brandenburgische Themen“ bilden den Kern der inhaltlichen Strategie der Festspiele. Vielfältige historische Themen angefangen bei der Zeit der Markgrafen und Kurfürsten über DDR-Geschichte bis hin zu aktuellen Themen der Migration und Internationalisierung drängen sich förmlich auf.

In Zusammenarbeit mit zahlreichen lokalen Partnern entstehen Programme, die die kulturellen Programme der Spielorte nachhaltig bereichern und sie mit authentischen Inhalten füllen. Die Eigenproduktionen sind Entwicklungsprozesse, die sich teils erst im Laufe des Jahres zu einer Aufführung hin entwickeln. Klassik neu erleben!

Festspielland